Startseite
Choose the English version Neue HEAD acoustics UK Tochtergesellschaft Sélectionnez votre langue! Choose the Japanese version New HEAD acoustics Korea subsidiary Choose the Chinese version
  Produkte & Lösungen     NVH     Produkte     Testsysteme     HEAD VISOR - Leistungsmerkmale   
  Kohärenzfilterung und Verstärkung
HEAD VISOR - Leistungsmerkmale - Kohärenzfilterung und Verstärkung
HEAD VISOR bietet dem Anwender die Möglichkeit Zusatzkanäle als Referenz in den Datenstrom einzuspeisen. HEAD VISOR bestimmt online die Kohärenz zu den aktuellen Mikrofonsignalen und filtert bzw. verstärkt diese Signalanteile. Als Referenz kommen beliebige Sensoren mit ICP oder Line-Pegel in Frage (z.B. Mikrofone, Beschleunigungsaufnehmer, Laservibrometer etc.)
   
Arbeiten mit Kohärenzfilterung und Verstärkung
Abbildung 1 zeigt zwei inkohärente Schallquellen (Lautsprecher). An der Wand ist eine weitere Quelle zu sehen.
 
Abbildung 1 (Quellkartierung ohne Filterung)
Kohärenz-Verstärkung
(der rechten Schallquelle)
Als Referenz dient ein Mikrofon. Bringt man das Mikrofon in die Nähe der rechten Schallquelle, verstärkt HEAD VISOR die kohärenten Anteile und die Quellkartierung zeigt sowohl die inkohärente linke Schallquelle als auch ihre Spiegelquelle an der Wand nicht mehr an. (Abbildung 2)
Rechts Abbildung 2 (Kohärenz-Verstärkung)
Die Quellkartierung des HEAD VISOR zeigt mit Hilfe des Referenzmikrofons nur zur rechten Schallquelle kohärente Signale an.
(Mouseover über dem Bild zeigt Szene ohne Filterung)
 
Kohärenz-Verstärkung
(der linken Schallquelle)
Bringt man den Sensor in die Nähe der linken Quelle, verschwindet die rechte. Die Quelle an der Wand bleibt erhalten und kann damit als kohärente Spiegelquelle identifiziert werden. (Abbildung 3)
Rechts Abbildung 3 (Kohärenz-Verstärkung)
Die Quellkartierung des HEAD VISOR zeigt
mit Hilfe des Referenzmikrofon nur zur
linken Schallquelle kohärente Signale an.
(Mouseover über dem Bild zeigt Szene ohne Filterung)
 
Kohärenz-Filterung
(der rechten Schallquelle)
Wiederholt man den Vorgang mit Kohärenz-Filterung, verschwindet die Quelle an der sich der Sensor befindet. (Abbildung 4)
Rechts Abbildung 4 (Kohärenz-Filterung)
Die Quellkartierung des HEAD VISOR zeigt
mit Hilfe des Referenzmikrofon nur zur
rechten Schallquelle inkohärente Signale an.
(Mouseover über dem Bild zeigt Szene ohne Filterung)
 
Kohärenz-Filterung
(der linken Schallquelle)
Bei der Kohärenz-Filterung der linken Schall- quelle verschwindet die Quelle, an der sich der Sensor befindet. Wiederum kann die Spiegelquelle identifiziert werden. (Abbildung 5)
Rechts Abbildung 5 (Kohärenz-Filterung)
Die Quellkartierung des HEAD VISOR zeigt
mit Hilfe des Referenzmikrofon nur zur
linken Schallquelle inkohärente Signale an.
(Mouseover über dem Bild zeigt Szene ohne Filterung)
 
Identifikation verdeckter Quellen
Eine weitere typische Anwendung für Kohärenz- filterung und Verstärkung ist die Detektion verdeckter Quellen. Dazu bringt man einen Sensor an die dominante Quelle und dämpft diese mittels Kohärenz-Filterung. Nun werden Quellen sichtbar die zuvor wegen der begrenzten Plotdynamik verdeckt waren. (Abbildung 6)
Rechts Abbildung 6 (ohne Filterung)
Die Quellkartierung des HEAD VISOR zeigt
die Szene von oben wieder ohne Filterung. Die rechte Schallquelle wurden gedämpft und ist wegen der begrenzten Plotdynamik fast nicht sichtbar
 
Rechts Abbildung 7
(Kohärenz-Filterung zum Szenario aus Abbildung 6)
Die Kohärenz-Filterung zur linken dominanten
Schallquelle macht die rechte gedämpfte
Schallquelle deutlich identifizierbar.
 
Rechts Abbildung 8
(Kohärenz-Filterung zum Szenario aus Abbildung 6)
Der Sensor kann dafür auch an
die Spiegelquelle platziert werden.
 
   
 
HEAD acoustics GmbH

Ebertstraße 30a
52134 Herzogenrath
Deutschland

Telefon: +49 2407 577-0
Fax: +49 2407 577-99
E-Mail: info@head-acoustics.de


© 2017 HEAD acoustics GmbH. All rights reserved.
Download Informationsmaterial
Zugriffsgeschützer Download
Multimedia
  HEAD VISOR Spiral Array Beispielanwendungen Beamforming  
  HEAD VISOR flex
Großarray Variante -
Verschiedene Anwendungsbeispiele
 
nach oben